Wischmopps

Wischmopps günstig kaufen.


Wischmopps in großer Auswahl finden Sie bei Nice-Price24, Ihrem zuverlässigen Lieferanten für hochwertige Wischmopps.
Eine ganz nach Kundenwunsch gestaltetes Lieferprogramm eines breiten Sortiments an Wischmopps, vorbereitet für die schnelle Warenversendung, darauf sind die effizienten Vertriebstechniken der Nice- Price24 abgestimmt.
Außerdem steht die Größe unserer Organisation für Kontinuität, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz, auch wenn es um größere Volumen geht.
Als Unternehmen stellen Sie hohe Ansprüche an die Leistungen Ihrer Zulieferer.
Innerhalb einer Partnerschaft mit der Nice- Price24 erhalten Sie die absolute Garantie, dass Ihre Anforderungen in jeder Hinsicht erfüllt werden.
Die Qualität unserer Produkte ist dank unserer lückenlosen Kontrollverfahren konstant.
Ihre Bestellungen werden schnell und präzise ausgeführt, jeden Tag aufs Neue, exakt gemäß Ihrer Spezifikationen, damit die Kontinuität Ihrer Betriebsverfahren gesichert ist.
Denn Hygiene und Sauberkeit ist Vertrauenssache.... mehr...
Baumwollwischmopps

Baumwollwischmopps günstig kaufen. Baumwollwischmopps in...

Klassische Wischmopps

Klassische Wischmopps günstig kaufen. Klassische Wischmopps...

Microfasermopps

Microfasermopps günstig kaufen. Microfasermopps in großer...


Wischmopps

Wischmopp - der Kenner, wenn es um Bodenreinigung geht
Im Bereich der Bodenreinigung ist im professionellen Bereich ohne den passenden Wischmopp kaum eine effektive und hygienische Reinigung möglich. Verschiedene Systeme und Moppmaterialien ermöglichen es, eine Anpassung des Reinigungsvermögens an die spezielle Reinigungsanforderung vorzunehmen.
Wichtige Einflussgrößen
Einigen Einflussgrößen und örtliche Faktoren spielen bei der Auswahl des passenden Wischmopps eine wichtige Rolle, beginnend bei der Größe bis hin zur Saugfähigkeit des Materials. Analysieren Sie Ihre Anwendung und beantworten Sie vor dem Kauf für sich folgende Fragen:
Welche Größe haben die zu reinigenden Flächen, sind sie stark verwinkelt?
Handelt es sich um einen nass- oder trockengenutzten Bereich?
Wie stark ist die Verschmutzung und welcher Art ist sie?
Welche Oberflächenstruktur weist die zu reinigende Fläche auf?
Wie häufig wird die Fläche gereinigt?
Ist es erforderlich, dass der Boden schnell wieder trocken ist?
Welche Wischmopptypen gibt es?
Sind diese Fragen beantwortet, geht es an die Auswahl des Wischmopps. Die verschiedenen Modelle verfügen über unterschiedliche Vorzüge und Nachteile, die gleichzeitigen den Einsatzbereich bestimmen.
Der Fransenmop
Dieser Wischmopp besticht durch lange Fransen, die über den Boden gezogen werden. Vorteilhaft ist die hohe Wasseraufnahmemöglichkeit und dadurch die Möglichkeit, gelöste Verschmutzungen gut abzunehmen. Die geringe Flächenleistung wird bei diesem Modell zum Nachteil. Ecken und unzugängliche Bereiche stellen kein Problem für den fransigen Reinigungsprofi dar.
Der Flachmopp
Hierbei wird in verschiedene Befestigungssysteme untergliedert. Mit Befestigungslaschen ermöglichen diese Modelle eine größere Flächenleistung, sind allerdings für das Reinigen von Treppen ungeeignet. Die allgemeine Unterhaltsreinigung ist mit dieser Variante gut durchführbar.
Der Flachmopp mit Taschen wird meist vorab befeuchtet und mit einem Bodenreiniger benetzt. Bei Bedarf wird während der Unterhaltsreinigung lediglich der Bezug ausgetauscht. Dadurch wird das Mitführen eines Wischeimers mit Wasser unnötig. Allerdings ist damit auch die Reinigungswirkung und die Wasser- und Schmutzaufnahme begrenzt. Klettverschlüsse bieten eine gute Alternative, die ein schnelleres Wechseln des Wischtextils ermöglichen.
Moppmaterialien
Neben dem Modell entscheidet das Material des Wischbezuges über die Reinigungsleistung. Baumwollfasern sind besonders saugfähig, Mischgewebe vereinen meist die positiven Eigenschaften verschiedener Materialien. Die pflegeleichte Eigenschaften der Kunstfasern oder mehr Elastizität werden an das Mischgewebe weitergegeben, ohne die Vorteile der Baumwollfasern zu unterdrücken. Neue Materialien ermöglichen die Reinigung bei geringem Wassereinsatz. Mikrofaser heißt das Zauberwort. Durch die feinen Fasern wird das Gewebe besonders saugfähig. Dabei besticht es durch eine hohe Strapazierfähigkeit mit geringem Abrieb und einer verminderten Flusenbildung. Sie sind gleichermaßen zur nassen und trockenen Reinigung und zum Polieren bestens geeignet.
Die ideale Größe
Eine große Fläche reinigen zu müssen heißt nicht, dass eine große Arbeitsbreite das A und O ist. Berücksichtigen Sie, dass bei großer Arbeitsbreite ein hoher Reibungswiderstand entstehen kann. Das ist besonders bei rauen und stark verschmutzten Oberflächen der Fall. Greifen Sie lieber auf eine schmalere Variante zurück, um die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter zu erhalten.